nina, max und patrick sind lebensecht, neugierig und kommen gerne nah ran – auf augenhöhe. und weil sie sich auffallend gut verstehen - menschlich und besonders musikalisch - sind sie oskar. ihre lieder sind dann laut, wenn es sich richtig anfühlt. sie können aber auch ganz leise und zerbrechlich klingen - wenn die melancholie überhand nimmt. 
in bildreicher sprache erzählen sie geschichten von menschen auf der suche. von der verpflichtung und dem anspruch, glücklich zu werden, von zukunftsängsten und der tragweite der eigenen entscheidung oder auch vom stillstehen der zeit im richtigen moment am richtigen ort. und immer wieder geht es um liebe, wenn auch jedes mal ein bisschen anders. 
oskar-musik ist anspruchsvolle, emotionale popmusik mit melodien, die hängen bleiben. und wenn man sie lässt, dringt sie in herz und kopf und tritt etwas los. was schönes.

pressemappe | technical rider